Selbstgemacher Schinken heißgeräuchert

 

Nachdem ich schon viele Jahre kalträuchere,habe ich jetzt zum ersten mal Schweinerücken heißgeräuchert.

5 Kg Schweinerücken sollten zum testen erst mal genügen.Erstmal in schöne handliche Stücke schneiden und mit Nitritpökelsalz einpökeln,d.h. richtg einreiben mit Salz an allen Stellen,dann in ein Gefäß legen am besten ohne große Zwischenräume.Abdecken und ca. 4-5 Tage durchziehen lassen.Länger würde ich nicht empfehlen da der Schweinerücken wegen des fehlenden Fettes zu scharf(salzig)wird.Danach richtig abwaschen und noch 2 Tage wässern.Jetzt noch abtrocknen und 1 Tag im Kühlschrank "durchbrennen " lassen.

In der Zwischenzeit habe ich mir eine Würzmischung aus Pfeffer,Wacholderbeeren,Lorbeer,Knoblauch und Chilli hergestellt.Alles im Mörser fein zerkleinert und das Fleisch damit eingerieben.Dann gehts in den Smoker zum räuchern.

In regelmässigen Abständen kommen noch Buchensägespäne neben die Grillbrickets um einen angenehmen Rauchgeschmack an Fleisch zu bringen

Nach 3 Stunden siehts dann so aus.Kerntemperatur ca. 70°C.Goldgelbe Farbe und alles schön trocken.Ich habe die Fleischstücke gleich danach warm einvacuumiert und eingefroren.So bleiben sie auch noch nach ein paar Monaten schön frisch wie am ersten Tag.

Das Ergebnis - Genial

 
© TK 2011